Eigene Homepage erstellen
WordPress installieren

WordPress installieren

Wie installiert man WordPress? Ein WordPress Blog kann man nicht auf seinem Rechner installieren, sondern auf einem Webserver.

Vor einiger Zeit traf ich einen alten Bekannten von mir, der seine Webseite immer noch mit Frontpage bearbeitet und bei jeder kleinen Änderung am Design einen riesen Aufwand hat. Ich schlug ihm deshalb vor, er solle sich doch mal WordPress ansehen, da es meiner Meinung nach genau seine Ansprüche erfüllt.

Vor Kurzem haben wir uns wieder gesehen und ich erkundigte mich danach, wie es ihm mit WordPress ergangen ist. „Scheiße“ war die Antwort, er hatte WordPress wohl im Internet gefunden und konnte es auch runterladen, aber an der Installation scheiterte er dann. Nach kurzem Nachfragen erkannte ich dann sein Problem, er wollte WordPress auf seinem Windows Rechner installieren und damit eine Homepage erzeugen. Das Problem dabei ist, dass WordPress kein Programm zum Erstellen einer Homepage ist, sondern WordPress Ist die Homepage -> Was ist WordPress. Auf jeden Fall war das der Ausschlag dafür, dass ich diesen Beitrag hier schreibe.

WordPress Download

Die aktuelle Version von WordPress kann von WordPress.org heruntergeladen werden, wer eine deutsche Version möchte, kann die von der deutschen WordPress Seite herunterladen -> Download WordPress Deutsch Früher waren das 2 verschiedene Versionen, da viele Übersetzungen im Quellcode gemacht werden mussten. In der Zwischenzeit wurde aber alles in die Übersetzungsfiles ausgelagert, weshalb man hier einfach ein WordPress mit deutschem Sprachpaket runterladen kann.

Vorbereitungen für WordPress

Wie ich bereits erwähnt habe, muss WordPress auf einem Webserver installiert werden, wenn ihr keinen Webserver habt, findet ihr hier eine kleine Anleitung wie man den WAMP Server installiert und einrichten. -> WAMP Server installieren.

WordPress lokal installieren

Ich nehme mal an, ihr habt WAMP installiert und euch WordPress heruntergeladen. Als nächstes muss das WordPress ZIP File entpackt werden und in einen Order im Verzeichnis www unter WAMP kopiert werden. Bei mir sieht das dann so aus.

Wordpress lokal installieren
WordPress lokal installieren unter WAMP

Mein WAMP Verzeichnis liegt direkt im Laufwerk C: und mein WordPress Blog soll unter http:/…/MyWordpress zu finden sein.

Datenbank für WordPress anlegen

Bevor wir nun mit der Installation beginnen können, benötigen wir noch einen Datenbank Benutzer inkl. Datenbank. Dazu öffnen wir PhpMyAdmin, dazu klickt ihr auf das WAMP Logo und öffnet den Menüeintrag von PhpMyAdmin.

PhpMyAdmin öffnen
PhpMyAdmin im WAMP öffnen

Nun sollte sich der Browser mit der Oberfläche von PhpMyAdmin öffnen.

MYSQL User hinzufügen
MYSQL User für WordPress hinzufügen

Hier wählen wir den Reiter Benutzer und klicken auf den Link „Benutzer hinzufügen“

Datenbank User und Datenbank für WordPress anlegen
Datenbank User und Datenbank für WordPress anlegen

Im nächsten Schritt muss der Name für den neuen Benutzer angelegt werden sowie ein Passwort. Der Host muss auf localhost konfiguriert werden, da ihr ansonsten die MySQL Einstellungen noch anpassten müsst. Ganz wichtig ist das setzen des Häkchens bei „Erstellen eine….“ ansonsten legt ihr nur einen Benutzer ohne Datenbank an. Mit dem OK Button ganz rechts unten kann der neue Benutzer inklusiv Datenbank erzeugt werden.

WordPress einrichten

Nachdem es nun eine Datenbank gibt, können wir mit dem einrichten von WordPress starten. Wenn ihr den selben Pfad verwendet habt, dann könnt ihr nun den Browser öffnen und in die Adresszeile http://localhost/myWordpress eingeben, dann sollte das Installationsfenster starten. Das erste Fenster kann man überspringen, im 2. Fenster müssen wir nun die Datenbank für WordPress konfigurieren, dafür geben den Datenbank Namen sowie den Benutzernamen an.

Wordpress Datenbank konfigurieren
WordPress Datenbank konfigurieren

Der Datenbank Name und der Benutzername sind identisch, da wir die vorher so angelegt haben, beim Passwort müsst ihr das selbe verwenden das ihr bei PhpMyAdmin angegeben habt. Ja, ich weiss, beim Passwort hätte ich kreativer sein können 😉 Aus Sicherheitsgründen sollte auch der Tabellen Präfix geändert werden, ist bei einem lokalen System nicht nötig, aber später auf dem richtigen Server ist es wichtig.

Nach dem klicken auf den Senden Button wird die Datenbank Verbindung getestet und wenn alles funktioniert hat, dann solltet ihr zum nächsten Bildschirm kommen, der bestätigt, dass alles ok ist. Dieser Bildschirm kann übersprungen werden. Im nächsten Bild muss der Seitentitel und der Benutzernamen für WordPress angegeben werden.

Ist das erledigt, kann WordPress installiert werden. Nach der Installation wird man direkt zum Login umgeleitet und kann sich am WordPress Adminbereich anmelden.

Den Blog findet man nun unter http://localhost/myWordpress und den Adminbereich unter http://localhost/myWordpress/wp-admin

Das war´s, viel Spaß mit WordPress.

Zurück zur Themenübersicht

 

3 Antworten zu WordPress installieren

    • Bis zur „Datenbank kofigurieren“ as Beste was ich bei allen Recherchen gefunden habe.

      Till database configuration the best web side I ever saw

      regards
      Hans

      • Hallo Hans,

        Danke. Was fehlt dir bei der Datenbank Konfiguration?

        Thanks, what are you missing during the Database configuration?

        Regards
        Ingo

Hinterlasse ein Antwort

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis