Eigene Homepage erstellen
WordPress Beitrag erstellen

WordPress Beitrag erstellen

Wie erstellt man in WordPress einen neuen Beitrag und was muss man dabei beachten.

Um in WordPress einen neuen Beitrag zu erstellen, kann man entweder den Umweg über das Menü „Beiträge“ gehen und klickt dort auf den Unterpunkt „Erstellen“, oder man wählt in der Toolleiste, am oberen Rand, einfach den Punkt „Neu“ und wählt dort den Menüpunkt „Beiträge“ aus.

Beitrag in WordPress erstellen
Beitrag in WordPress erstellen

 

Neuer WordPress Beitrag erstellen
Neuer WordPress Beitrag erstellen

Nun wird der Editor geöffnet in dem ein neuer Beitrag geschrieben werden kann. Als erstes muss ein Titel eingegeben werden, dieser sollte möglichst aussagekräftig sein, da er ein wichtiges Kriterium für Suchmaschinen ist.

Wordpress Titel für neuen Beitrag
WordPress Titel für neuen Beitrag

Im nächsten Schritt kann dann der Beitrag geschrieben werden.

Der WordPress Editor

Zwischen dem Titel und dem Editorbereich befindet sich die Werkzeugleiste. Sollten hier Elemente fehlen, dann können sie mit dem Button „Werkzeugleiste“ eingeblendet werden.

Wordpress Werkzeugleiste Editor
WordPress Werkzeugleiste Editor

Die Werkzeugleiste ist ähnlich aufgebaut wie auch in anderen Textverarbeitungsprogramme z.B: Word von Microsoft und verwendet auch ähnliche Symbole.

Wordpress Editor Symbole maximieren
WordPress Editor Symbole maximieren

Auf der rechten Seite findet man 2 Tabs und ein maximieren Symbol. Mit den Tabs kann man die Ansicht zwischen Visuell und Text umschalten, wobei Visuell bedeutet, dass man den Text so sieht wie er später erscheint mit allen Formatierungen, Schriftarten, usw. (WYSIWYG eben) und die Ansicht Text zeigt den Text als HTML Code an. Die Textansicht ist dann nützlich, wenn man z.B: in seinem Beitrag irgendwo HTML Code einfügen oder Javascript aufrufen möchte.

Mit dem maximieren Symbol, wird der Editor auf den ganzen Bildschirm vergrößert und alle andern Menüs usw. werden ausgeblendet. Um wieder in den Vollbildmodus zu schließen, bewegt man die Maus ganz nach oben an das Fenster, wo dann ein Menü erscheint in dem der Vollbildmodus beendet werden kann.

Bilder und Videos in WordPress einfügen

Bilder, Videos und andere Mediendateien können einfach über den Button

Bilder oder Videos in einen WordPress Artikel einfügen.
Bilder oder Videos in einen WordPress Artikel einfügen.

eingefügt werden. Alternativ kann ein Bild per Drag´n Drop auch einfach in den Artikel gezogen werden, dann öffnet sich die Medienverwaltung automatisch. Ob man nun das Bild in den Beitrag zieht, oder den Button klickt, man landet immer in der Medienverwaltung.

Wordpress Bilder einfügen
WordPress Medien verwalten und neue Bilder hinzufügen.

In der WordPress Medienverwaltung wird links ein Menü angezeigt mit erweiterten Möglichkeiten dargestellt, in der Mitte werden die Dateien angezeigt die sich bereits auf dem Server befinden und rechts werden Detailinformationen zu der aktuell markierten Datei angezeigt. Auf die ganzen Möglichkeiten die man hier hat möchte ich in einem eigenen Beitrag eingehen, da die doch recht umfangreich sind.

Die Bilder die man einfügen möchte, müssen erst auf den Webserver hochgeladen werden, damit WordPress Zugriff auf sie hat. Beim hochladen, sollte man beachten, dass die Bilder nicht zu groß sind, da die Webseite ansonsten sehr lange Ladezeiten hat. Ich verwende sehr selten Bilder die eine höhere Auflösung als 1200 Pixel haben und schaue, dass die Bilder maximal zwischen 200 und 300 KB groß sind. Um die Bilder hochzuladen, kann man sie einfach per Drag´n Drop reiziehen, oder man verwendet den Tab „Dateien hochladen“.

Wordpress Medieninformationen
WordPress zusätzliche Informationen zu Bilder angeben.

Nachdem die Bilder, Videos, usw. hochgeladen wurden, sollten sie beschrieben werden, das ist nötig, damit die Bilder von Suchmaschinen besser gefunden werden. Wird eine Datei markiert, dann können im rechten Feld weitere Informationen zu dieser Datei hinterlegt werden. Auf jeder Fall sollte ein Titel, eine kurze Beschreibung und eine Alternative Beschreibung angegeben werden. Die Alternative Beschreibung wird angezeigt, wenn ein Browser zum Beispiel keine Bilder anzeigen kann, oder wenn ein Blinder eure Website besucht dann wird dieser Text vorgelesen.

Etwas weiter unten kann dann angegeben werden wie groß das Bild in den Artikel eingefügt werden soll. Damit kann z.B festgelegt werden, dass nur ein kleines Vorschaubild im Artikel erscheint und erst maximiert wird, wenn der Besucher auf das Bild klickt.

Ein weiterer Punkt ist die Ausrichtung. Normal wir ein Bild so eingefügt, dass der Text unterbrochen wird. Das heist oben Text, Bild, unten Text. Wenn man ein Bild nun aber neben dem Text, oder zentriert darstellen will, dann kann man das hier angeben. Das Bild auf der linken Seite habe ich z.B: Linkszentriert eingefügt, deshalb erscheint der Text dann rechts davon was doch viel besser aussieht, als wenn der Text durch das Bild unterbrochen würde.

Zuletzt kann noch eingestellt werden, was passieren soll wenn der Besucher auf das Bild klickt. Das macht man über die Einstellung im Feld „Link zur“

Medien-Datei: Das Bild wird geladen

Anhang Seite: Hier wird das Bild in einer eigenen Seite geöffnet in der eure Besucher z.B: Kommentare zu dem Bild hinterlassen können.

Benutzerdefiniert: Hier kann ein eigener Link angegeben werden, wenn z.B: Beim klicken auf das Bild eine andere Website geöffnet werden soll.

Keine: Naja, hier geschieht eben nichts.

Und zum Schluss wird dann das Bild mit dem Button „In den Beitrag einfügen“ in den Beitrag eingefügt.

Beitragbild anpassen
Beitragbild in WordPress anpassen

Wenn das Bild nicht ganz passt, kann es auch nachträglich noch angepasst werden, dafür klickt man das Bild einfach an wobei ein Rahmen und 2 Symbole erscheinen. Mit dem rechten Symbol „X“ kann das Bild gelöscht werden, mit dem linken Symbol kommt man zurück zu den Bildeinstellungen und mit den Kästchen im Rahmen kann man die Größe des Bildes nachträglich noch ändern.

Schlagworte (Tags) und Kategorien

Wordpress kategorien
Kategorien in Worpress zuweisen

Nachdem der Beitrag nun fertig ist, sollte man noch einige Informationen dazu angeben. In WordPress können Beiträge in Kategorien zugeordnet werden welche hierarchisch aufgebaut werden können. Der Vorteil an den Kategorien ist, dass WordPress damit die Beiträge automatisch einordnen kann und zum Beispiel in einem Menü einordnet. In meiner Navileiste oben gibt es einen Menüpunkt „WordPress“ und darunter ein Untermenü „WordPress Einstieg“. Das sind zum Beispiel 2 Kategorien, wobei „WordPress Einstieg“ eine Unterkategorie von WordPress ist. Wenn ich diesen Artikel der Kategorie „WordPress Einstieg“ zuordne, muss ich nichts weiter tun und WordPress veröffentlicht diesen Beitrag automatisch unter diesem Menüpunkt.

Die Zuordnung von Beiträgen geschieht rechts in dem Kasten Kategorien.

Wordpress Schlagworte
WordPress Schlagworte verwenden

 

Das zweite Instrument um Beiträge in WordPress zu organisieren sind Schlagworte oder Tags. Für jeden Beitrag können beliebig viele Schlagworte angegeben werden. Hier verwende ich zum Beispiel WordPress, Beitrag, Bilder einfügen. Alle Beiträge die ein bestimmtes Schlagwort enthalten, werden diesem zugewiesen und können über eine bestimmte Adresse auch angezeigt werden. Unter der Adresse http://internet-hilfe.com/tags/Wordpress findet ihr nun eine Liste aller Beiträge die das Schlagwort „WordPress“ verwenden. Die Schlagworte werden auch von vielen Plugins genutzt um z.B: ähnliche Artikel zu finden, um eine Schlagwortwolke anzuzeigen,…

Beitragsbild einfügen

Beitragsbild einfügen
Beitragsbild einfügen

Damit der Beitrag auch schön Präsentiert werden kann, sollte noch ein Beitragsbild eingefügt werden. Die verwendung des Beitragsbilds ist abhängig vom Theme, bei wird es z.B: links neben der Überschrift angezeigt. Um das Beitragsbild festzulegen gibt es auf der rechten Seite einen weiteren Kasten mit der Überschrift „Beitragsbild“. Das Bild kann wie vorher beschrieben ausgewählt werden, nur wird es nicht in den Beitrag eingefügt, sondern als Beitragsbild festgelegt.

Beitrag veröffentlichen

Wordpress Artikel veröffentlichen
Beitrag in WordPress veröffentlichen

Bevor der Beitrag veröffentlicht wird, kann unter dem Editor noch eine Beschreibung für den Artikel erstellt werden. Diese Beschreibung wird von Suchmaschinen verwendet und sollte nicht länger als 170 Zeichen sein. Gibt man keine Beschreibung an, versucht die Suchmaschine eine eigene Beschreibung aus dem Artikel zu erstellen, was nicht immer sehr schön funktioniert.

Um den Artikel nun zu veröffentlichen verwendet man auf der rechten Seite den Kasten veröffentlichen. Ist der Beitrag noch nicht ganz fertig und man möchte später daran weiterarbeiten, dann kann man ihn auch nur speichern. Wurde ein Beitrag nur gespeichert, dann ist er auf der Webseite noch nicht sichtbar. Damit er auf der Webseite erscheint, muss er veröffentlicht werden. Das kann man über den „Veröffentlichen“ Button machen, wenn man ihn sofort veröffentlichen will, oder man kann ein Datum vorgeben wann der Artikel veröffentlicht werden soll.

Möchte man ein Datum vorgeben, klickt man neben dem Kalendersymbol auf bearbeiten und gibt ein Datum vor. Der Button „Veröffentlichen“ ändert nun die Beschriftung in „Planen“. Durch das drücken des „Planen“ Buttons wird die Veröffentlichung nun eingeplant.

WordPress Artikel nachträglich bearbeiten

Sollte sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen haben, kann der Artikel auch nachträglich noch bearbeitet werden. Dazu wählt mal auf der linken Seite im Menü „Beiträge“ den Punkt „Alle Beiträge“ aus und sucht sich in, der sich nun öffnenden, Liste den zu bearbeitenden Artikel aus und wählt „Bearbeiten“

Ich hoffe, der Beitrag hilft dem Einen oder Anderen weiter, sollten noch Fragen sein, oder falls sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen haben, dann hinterlasst einfach einen Kommentar.

Hinterlasse ein Antwort

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis